Zeitung auf Schreibtisch - Newsletter

Newsletter sollen den Empfänger

a. in erster Linie auf Ihre Website bringen oder

b. gleich zu einem Kauf, Buchung etc. veranlassen
(Möglichkeiten dazu sind Gutscheine, Aktionen etc.)

In jedem Fall MÜSSEN die weiteren, vollständigen Informationen auf der WEBSITE sein!
Entweder ist es der ganze Artikel oder eben ein Buchungs-, Bestell- oder sonst ein Formular.

Man schreibt nicht endlos lange Newsletter mit einer Fülle von Informationen weil es den User überfordert, zum Lesen oft nicht die nötige Zeit vorhanden ist usw.

In der weiteren Folge rutschen die Newsletter, so sie nicht ohnehin gleich gelöscht werden, im Posteingang weit(er) nach unten und werden kaum zu einem späteren Zeitpunkt noch einmal geöffnet und gelesen.

Ist ein Beitrag (Stichwort) im Newsletter aber soweit für den Leser interessant, dass er den Link zur Website nutzt, erhöht sich auch die Wahrscheinlichkeit, dass er zu einem anderen Zeitpunkt dorthin zurückkehrt und in aller Ruhe die Artikel etc. liest, sich den Shop ansieht und auch etwas bestellt.

Viele Leute lassen den Browser genau deswegen immer offen um sich später durch die offenen Tabs zu arbeiten.

Deswegen macht es keinen Sinn einen Newsletter zu lange zu gestalten.

Bieten Sie für 4 bis 5 Themen die wichtigsten Infos im Teaserformat mit den entsprechenden Links an; wenn es nicht spezielle Fach-Newsletter sind scrollt sonst kaum jemand bis ans Ende.

Und man muss sich natürlich schon vor der Erstellung eines Newsletters ein paar Gedanken machen was bei den einzelnen Themen das Ziel ist.

Wer professionelles Online Marketing umsetzen will sollte das starke Werkzeug E-Mail-Marketing nicht ignorieren!

Falls Sie Fragen zum Thema “Newsletter erstellen” haben kontaktieren Sie uns!

Merken

Leave a Comment